Wissen schafft Heilung

Prof. Dr. med. Kilian Eyerich, Ph.D.

Leiter des Kompetenzzentrums entzündliche Hauterkrankungen, der Autoimmunsprechstunde, Leitung des Routine-Labors, Leitender Oberarzt für den Bereich Forschung, allgemeine Ambulanz

Klinische Schwerpunkte

Chronisch entzündliche Hauterkrankungen, Autoimmundermatosen

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Chronisch entzündliche Hauterkrankungen, Autoimmundermatosen

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Studium der Humanmedizin in Würzburg, München und Sydney
  • Promotion zum Dr. med. mit „summa cum laude“ (Prof. Dr.Dr. J. Ring, Prof. H. Behrendt, Prof. C. Traidl-Hoffmann)
  • Forschungsaufenthalte in Rom und London, Promotion zum Ph.D. mit „magna cum laude“ (Prof. C. Traidl-Hoffmann, Prof. H. Behrendt, Prof. D. Busch)
  • Facharztausbildung zum Dermatologen und Zusatzbezeichnung Allergologie in München
  • Seit 2012 Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein
  • 2014 Annahme des Rufs auf das Extraordinariat „Experimentelle Dermato-Immunologie“ im Rahmen einer Heisenberg-Professur an der TU München 

Wichtigste Preise und Auszeichnungen:

  • ERC Starting Grant 2015
  • Heisenberg-Professur der DFG
  • Aufnahme in das Junge Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Paul-Langerhans-Preis 2015 (ADF)
  • Oscar-Gans-Förderpreis 2015 (DDG)
  • Ernst-Wiethoff-Preis für innovative klinische Forschung 2012 (Abbott)
  • Johannes-B-Ortner-Preis 2012 (TUM)
  • Egon-Macher-Preis 2011 (ADF)

Weitere Funktionen:

Seit 2015 Vorstandsmitglied der Arbeitgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF), nationale und internationale Gutachtertätigkeiten, Durchführung zahlreicher klinischer Studien als PI, Hygienbeauftragter Arzt, Strahlenschutz-Beauftragter, Projektleiter und Beauftragter für Biologische Sicherheit