Wissen schafft Heilung

Hautkrebszentrum

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Hautkrebszentrums der TU München

Sehr geehrte Patienten,

die Diagnose Hauttumor ist für viele von Ihnen erst einmal sehr beunruhigend. Bei uns werden Sie optimal betreut und medizinisch versorgt. Dafür werden in unserem Hautkrebszentrum alle heute zur Verfügung stehenden Verfahren durchgeführt - von der Vorsorge und Früherkennung bis hin zu neuen Krebstherapien. Unser Spektrum umfasst Diagnostik und Behandlung aller Hauttumoren wie Basalzellkarzinome, Plattenepithelkarzinome, Malgine Melanome, Kutane Sarkome (Dermatofibrosarkome, Angiosarkome, Liposarkome), Merkelzellkarzinome und Kutane Lymphome (T- und B-Zell-Lymphome).
Außerdem arbeiten wir in sehr guter Kooperation mit anderen Fachdisziplinen (Hämatologie-Onkologie, Chirurgie, Radiologie, Strahlentherapie und Pathologie) zusammen. Zudem stehen unseren Patienten bei Problemen der Sozialdienst, die Psychoonkologie und Selbsthilfegruppen zur Seite. 
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Zentrum und die Ansprechpartner vorstellen.

Über uns

Bereits 2010 erfolgte am Klinikum rechts der Isar die Gründung der interdisziplinären Arbeitsgruppe für bösartige Hauttumoren, in der wir seither gemeinsam mit unseren Behandlungspartnern aus Chirurgie, Hämatologie/Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Pathologie die beste Vorsorge, Früherkennung, Diagnostik und Therapie für unsere Patienten abstimmen. Neben unserer Hautkrebssprechstunde etablierten wir in den letzten Jahren zusätzlich eine interdisziplinäre Sprechstunde sowie eine interdisziplinäre Tumorkonferenz für Hautkrebspatienten. Seit 2016 ist das Münchner Hautkrebszentrum unter dem Dach des Roman-Herzog-CCC durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert.

An unserer Klinik wird für betroffene Patienten die Betreuung vollständig und zu allen Fragen angeboten: Die komplette Diagnostik und Therapie einschließlich der Nachsorge. Die feingewebliche Untersuchung der Hauttumore erfolgt durch hauseigene Dermatohistopathologie. Für operative Eingriffe (Exzisionen einschließlich Sentinel-Lymphknoten-Biopsien) stehen hochmoderne Operationssäle zur Verfügung. Alle unsere Patienten werden nach neuesten internationalen Standards leitliniengerecht behandelt. Darüber hinaus bieten wir neue Therapieverfahren und -ansätze an. Nähere Informationen über onkologische Therapiestudien finden Sie unter unserem Studienzentrum.

Tumorsprechstunde

Die Hautkrebssprechstunde findet montags-donnerstags von 8.00-12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr sowie freitags von 8.00-12.00 Uhr statt. Die Zuweisung zur Tumorsprechstunde erfolgt nach Erstvorstellung in der allgemeinen Poliklinik, in der Privatambulanz, nach Primärversorgung von den Stationen (Exzision, Nachexzision, Sentinel-Lymphknoten-Biopsie) oder durch den niedergelassenen Hautarzt. 

Termine zur Vorsorge, Therapie und Nachsorge werden unter der Telefonnummer 089/4140-3504 vereinbart.

In dringlichen Fällen können sich Hautkrebspatienten jederzeit vormittags ohne Termin in der Ambulanz vorstellen. Stationäre Einweisungen erfolgen in der Regel ebenfalls über die Vorstellung in unserer Ambulanz, gegebenenfalls über eine Direkteinweisung (telefonische Absprache mit dem zuständigen diensthabenden Oberarzt Tel 089/4140-3089 nötig).

Tumorboard

Regelmäßig finden interdisziplinäre Hauttumorkonferenzen (Tumorboard) statt, bei denen in Zusammenarbeit mit der Hämato-Onkologie, der Chirurgie, der Strahlentherapie, der Radiologie und der Pathologie sowie gegebenenfalls weiteren Abteilungen Therapieentscheidungen abgestimmt werden. 

Für die Betroffenen führen wir Therapiemaßnahmen (Operation, medikamentöse Behandlung, Chemotherapie, Strahlentherapie, Immuntherapie) und Nachsorgeuntersuchungen durch. 

 

-        Einweiser sind berechtigt an der Tumorkonferenz teilzunehmen

 

-        Einweiser haben die Möglichkeit einen Patientencasus im interdisziplinären Tumorboard zu diskutieren

Transplantationssprechstunde

In der Transplantationssprechstunde werden immunsupprimierte Patienten mit Organ- und Stammzelltherapie betreut und behandelt. Patienten unter Immunsuppression haben ein erhöhtes Risiko, maligne Haut- und Schleimhauttumore zu entwickeln.

Lymphomsprechstunde

In unserer Lymphomsprechstunde werden Patienten mit primär-kutanen Lymphomen (T-Zell-Lymphome, B-Zell-Lymphome) betreut und behandelt. Zu den häufigsten Lymphomtypen gehören die Mycosis fungoides, das Sezary-Syndrom, die lymphomatoide Papulose sowie das primär-kutane follikuläre B-Zell-Lymphom und das primär-kutane Marginalzonen-B-Zell-Lymphom.

Hauptkooperationspartner
Klinik/Praxis

Leitung und Ansprechpartner

Klinik und Poliklinik für Dermatologie
und Allergologie am Biederstein

Leitung: Univ.-Prof. Dr. T. Biedermann
Prof. Dr. med. R. Hein
Durchwahl -3579

III. Medizinische Klinik
(Hämatologie/Onkologie)

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Christian Peschel
Univ.-Prof. Dr. med. Angela Krackhardt
Durchwahl -4111

Chirurgische Klinik und Poliklinik

 

 

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Helmut Friess 
Prof. Dr. med. Mark Martignoni
Dr. med. Angelika Werner
Durchwahl -6226

Klinik und Poliklinik für
Radio-Onkologie und Strahlentherapie                  

 

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Stephanie Combs
Dr. med. Hanno Specht
Durchwahl -4501    

Institut für Allgemeine Pathologie
und Pathologische Anatomie

 

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Wilko Weichert
PD Dr. med. Katja Specht
Martin Mollenhauer
Durchwahl -4161

Institut für diagnostische und
interventionelle Radiologie

Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Ernst J. Rummeny
Durchwahl -2621

Radiologie am Prinzregentenplatz

  

Dr. med. Thomas Hilbertz
Dr. med. Sigrid Kellner
Tel. extern 089 89659175

Tumorzentrum München

Prof. Dr. med. Volkmar Nüssler

Tel. extern 089-44005-2238

Weitere Kooperationspartner
Klinik/Praxis

Ansprechpartner

Frauenklinik und Poliklinik

Univ.-Prof. Dr. med. Marion Kiechle
Durchwahl -2446

Hals-Nasen-Ohrenklinik und Poliklinik
des Klinikums rechts der Isar

Prof. Dr. Henning Bier
Durchwahl -2370

Klinik und Poliklinik für Mund-,
Kiefer- und Gesichtschirurgie

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Klaus-Dietrich Wolff
Prof. Dr. med. Dr. med. dent Marco Kesting
Durchwahl -2921

Neurochirurgische Klinik und Poliklinik

Univ.-Prof. Dr. med. Bernhard Meyer
Durchwahl -2151

Neurologische Klinik und Poliklinik

Prof. Dr. med. B. Hemmer
Durchwahl -4601

Klinik und Polklinik für Augenheilkunde

Prof. Dr. med. Dr. (Lond.) Chris P. Lohmann
Durchwahl -2320

Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik

Univ.-Prof. Dr. med. Markus Schwaiger
Durchwahl -2990

Klinik und Poliklinik für
Orthopädie und Sportorthopädie

Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger von Eisenhart-Rothe
Durchwahl -2271

Urologische Klinik und Poliklinik

Univ.-Prof. Dr. med. Jürgen Gschwend
Durchwahl -2590

Klinik und Poliklinik für
Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Günther Machens
Durchwahl -2171

Klinik und Poliklinik für
Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie

PD Dr. Andreas Dinkel
Durchwahl -4310

Palliativmedizinischer Dienst
Klinik für Psychosomatische
Medizin und Psychotherapie

PD Dr. Johanna Anneser
Durchwahl -7491

Klinik und Poliklinik für
Palliativmedizin der LMU München                         

Univ.-Prof. Dr. med. Claudia Bausewein
Tel. extern 089 4400-74930

Johannes Hospiz der
Barmherzigen Brüder

Gregor Linnemann
Tel. extern 089 17959310

Christopherus Hospiz e.V.

Ulrich Heller
Tel. extern 089 1307870

Sozialberatung Klinikum rechts der Isar

Fr. Gebhard
Durchwahl -4668

Lebensmut e.V.


Univ.-Prof. Dr. med. Wolfgang Hiddemann
Frau Serap Tari
Tel. extern 089 4400 74918

Behandlungsangebot

In der Tumorsprechstunde des Hauttkrebszentrums der TU München werden Patienten mit bösartigen Haut- und Schleimhauttumoren und organtransplantierte Patienten betreut.
Wir bieten unter anderem folgende Leistungen an:

  • Leitliniengerechte Beratung, Nachsorge und Behandlung bei Hautkrebs
  • Spezialsprechstunde für Hautlymphome
  • Spezialsprechstunde für organtransplantierte und chronisch immunsupprimierte Patienten
  • Interdisziplinäre Fallbesprechungen einmal wöchentlich im Tumorboard 
  • Einsatz von neuartigen Therapien im Rahmen von klinischen Studien
  • Betreuung durch Sozialdienst und Psychoonkologie bei Bedarf

 

 

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der laufenden Studien und "compassionate use"-Programme zu denen Patienten derzeit an unserer Klinik Zugang haben. (Unter "compassionate use" versteht man den Einsatz (noch) nicht zugelassener Arzneimittel an Patienten in besonders schweren Krankheitsfällen, die mit zugelassenen Arzneimitteln nicht zufriedenstellend behandelt werden.)

 

 

Name

Indikation

Mel001:
Eine prospektive Phase I und
fortlaufende Phase II, zweiarmige
randomisierte, multizentrische Studie
von Temsirolimus in Kombination
mit Pioglitazon, Etoricoxib und
metronomem niederdosiertem
Trofosfamid gegen Dacarbazin (DTIC)

Metastasiertes Melanom, BRAFwt

 

In Planung:
Adjuvant
Immunotherapy With
Anti-PD-1 Monoclonal Antibody
Placebo After Complete Resection
of High-risk Stage III Melanoma:
A Randomized, Double- Blind
Phase 3 Trial of the EORTC Melanoma Group

 

 

Malignes Melanom, Stadium III, komplett reseziert