Wissen schafft Heilung

Klinisches Studienzentrum

Das Studienzentrum der Klinik für Dermatologie am Biederstein führt klinische Studien der Phasen I – IV für eine Vielzahl von dermatologischen Krankheitsbildern durch, u.a. Psoriasis (Schuppenflechte), Atopisches Ekzem (Neurodermitis), chronische Urtikaria, Prurigo nodularis, nummuläres Ekzem, Akne inversa und malignes Melanom. Der Zugang zu den Studien erfolgt über unsere Poliklinik, Spezialsprechstunden oder die Tumorambulanz.

Für klinische Studien steht ein modern strukturiertes Studienzentrum in eigenen Räumlichkeiten zur Verfügung mit Studienkoordinatoren, Studienärzten und Study nurses.

Klinische Studien bieten die Möglichkeit Patient*innen mit hoch modernen Medikamenten bereits vor der offiziellen Zulassung zu behandeln. Sämtliche Studien werden von den Bundesoberbehörden und den zuständigen Ethikkommissionen überprüft und erst nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung freigegeben. Für die Studienteilnehmer*innen bieten klinische Studien die Chance eine möglicherweise wirksamere Therapie zu erhalten als in der Routinebehandlung. Die Teilnahme an klinischen Studienist immer freiwillig und setzt eine umfangreiche Untersuchung, Prüfung der Ein- und Ausschlusskriterien und eine schriftliche Einverständniserklärung des Studienteilnehmers oder der Studienteilnehmerin voraus. Die Sicherheit der Studienteilnehmer*innen steht für uns immer an erster Stelle. Dies stellt ein hoch spezialisiertes Team von Study Nurse, Studienkoordinator und Studienärzt*innen sicher, welches sich exklusiv um die Betreuung unserer Studienpatient*innen kümmert. Die Durchführung der Studien erfolgt nach den Regeln der „good clinical practice“, den ethischen Richtlinien der Deklaration von Helsinki und den rechtlichen Rahmenbedingungen des Arzneimittelgesetzes.