Wissen schafft Heilung

Oberarzt Dermatohistologie und Partner des Labors für Dermatohistologie Dr. Gummer / PD Dr. Andres / Prof. Dr. Hafner

Behandlungsschwerpunkte

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

  • Dermatohistologie
  • Labordiagnostik (fachgebunden)

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1995-2002: Studium der Humanmedizin an der Universität Regensburg und der Technischen Universität München
  • 2003: "Promotion"
  • 2003: „Zur endovaskulären Bestrahlung von beta-Partikel emittierenden Goldstents und zu ihrer Wirkung auf die Restenoserate nach koronarer Stentimplantation beim Schwein“ (Kardiologie, Prof.Dr. A. Schömig, Leiter Herzzentrum der TUM
  • 2004-2007: Assistenzarzt an der Dermatologische Klinik am Biederstein der TUM
  • 2007: Anerkennung als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • 2008-2010: Wissenschaftliche und klinische Tätigkeit mit dermatohistologischem Schwerpunkt an der LMU München (Leitung Prof.Dr.Dr. mult. h.c. Ruzicka und PD Dr. M. Flaig)
  • 2009: Zusatzbezeichnung für Dermatohistologie International Board Certification and Diploma in Dermatopathology of the International Committee for Dermatopathology (ICDP-UEMS)
  • 2010: Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis im Fachgebiet Dermatologie und Venerologie an der medizinischen Fakultät der TU München; Thema der Habilitationsschrift: „Untersuchungen zur Rolle des Merkelzell-Polyomavirus bei kutanen und extrakutanen Neoplasien sowie inflammatorischen Dermatosen mittels molekularpathologischer, immunhistochemischer und morphologischer Methoden“
  • 2010: Oberarzt der Klinik für Dermatologie am Biederstein der TUM (zuständig für die Bereiche Dermatoonkologie, Dermatohistologie sowie für eine dermatologische Station)
  • 2011: Zusatzbezeichnung Allergologie 
  • 2012: Fellowship an der Ackerman Academy for Dermatopathology, New York
  • 2012: Beitritt Dermatohistologisches Labor Dr. med. Michael Gummer/PD Dr. med. Andres – weiterhin oberärztliche Tätigkeit in der Dermatologie der TU München bis dato (ausschließlich Dermatohistologie)
  • 2012: Weiterbildungsermächtigung für Zusatzbezeichnung Dermatohistologie
  • 2012: Mitglied des Prüfungsausschusses der Bayerischen Landesärztekammer (BLAEK) für Dermatohistologie

 

 

 

Auszeichnungen

  • Repräsentant Deutschlands “Euroderm Excellence Program” (2006) 
  • Dermatohistologie-Stipendium (Deutsche Dermatologische Gesellschaft, 2008) 
  • Fostering Dermatopathology Summer School (European Academy of Dermatology  and Venerology  2009)
  • Preis für hervorragende Lehre in der Dermatologie der TU München (2013)
  • Hochschulzertifikat ProLehreIntensiv der TU München (2010-2012 fakultätsübergreifendes Intensiv-Programm für junge Hochschul-Lehrer)

 

 

 

Mitgliedschaften

Mitglied:

  • International Society of Dermatopathology (ISDP)
  • American Society of Dermatopathology (ASDP)
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Histologie (ADH)
  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO)
  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
  • European Academy of Dermatology and Venerology (EADV)

Gutachter für zahlreiche wissenschafliche Zeitschriften (z.B. Journal of Cutaneous Pathology, JDDG,  JEADV, Hautarzt, etc

Ausgewählte Publikationen

23 Originalarbeiten
31 Kasuistiken, Kommentare & Editorials
5 Übersichtsarbeiten
3 Buchkapitel

Ausgewählte Publikationen:

  • Andres C, Belloni B, Puchta U, Sander CA, Flaig MJ. Prevalence of Merkel Cell Polyomavirus in MCC and non-MCC tumors. J Cutan Pathol. 2010; 37: 28–34
  • Andres C, Puchta U, Sander CA, Ruzicka T, Flaig MJ. Prevalence of Merkel cell Polyomavirus DNA in cutaneous lymphomas, pseudolymphomas and inflammatory skin diseases. Am J Dermatopathol 2010; 32(6):593-8.
  • Andres C, Puchta U, Flaig MJ. Detection of Merkel cell Polyomavirus DNA in Atypical Fibroxanthoma in correlation to clinical features. Am J Dermatopathol 2010; 32(8):799-803
  • Belloni B, Andres C. Extravasation of Peripherally Administered Parenteral Nutrition. New England Journal of Medicine 2011; 364(10)
  • Seifert F, Rudelius M, Ring J, Gutermuth J, Andres C. Bilateral axillary ectopic breast tissue. Lancet. 2012 Sep 1;380(9844):835
  • Schoenewolf NL, Bull C, Belloni B, Holzmann D, Tonolla S, Lang R, Mihic-Probst D, Andres C, Dummer R. Sinonasal, genital and acrolentiginous melanomas show distinct characteristics of KIT expression and mutation. Eur J Cancer 2012 Aug;48(12):1842-52.
  • Idriss MH, Kazlouskaya V, Malhotra S, Andres C, Elston DM. Phosphohistone-H3 and Ki-67 immunostaining in cutaneous pilar leiomyoma and leiomyosarcoma (atypical intradermal smooth muscle neoplasm). J Cutan Pathol. 2013 Jun;40(6):557-63.
  • Malhotra S, Kazlouskaya V, Andres C, Gui J, Elston D. Diagnostic cellular abnormalities in neoplastic and non-neoplastic lesions of the epidermis: a morphological and statistical study. J Cutan Pathol. 2013 Apr;40(4):371-8
  • Kazlouskaya V, Malhotra S, Lambe J, Idriss MH, Elston D, Andres C. The utility of elastic Verhoeff-Van Gieson staining in dermatopathology. J Cutan Pathol. 2013 Feb;40(2):211-25.
  • Quaranta M, Knapp B, Garzorz N, Mattii M, Pullabhatla V, Pennino D, Andres C, Traidl-Hoffmann C, Cavani A, Theis FJ, Ring J, Schmidt-Weber CB, Eyerich S, Eyerich K. Intra-individual genome expression analysis reveals a specific molecular signature of psoriasis and eczema. Sci Transl Med. 2014 Jul 9;6(244):244ra90. doi: 10.1126/scitranslmed.3008946